Wiener Käsetorte

Wiener Kaesetorte

Zutaten:

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 65 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 65 g Butter, in Flöckchen

Für den Belag:

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier, davon das Eigelb
  • Saft einer Zitrone
  • 750 g Quark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Grieß
  • 2 TL gestrichenes Backpulver
  • 4 Eier, davon das Eiweiß als steif geschlagener Eischnee

Zubereitung:

Die Zubereitung der Wiener Käsetorte erfordert Zeit und Fingerspitzengefühl, um die perfekte Konsistenz und den einzigartigen Geschmack zu erreichen.

Zuerst werden Mehl und Backpulver in eine Schüssel gesiebt. Ein Ei, Zucker und Vanillezucker werden hinzugefügt und zu einem glatten Teig verrührt. Die Butterflöckchen werden am Rand des Teiges platziert und alles wird zu einem homogenen Teig verknetet. Mit diesem Teig wird eine eingefettete Springform ausgelegt und der Boden wird bei 200 – 220 °C für etwa 15 Minuten vorgebacken.

Für die Quarkcreme wird die Butter oder Margarine schaumig gerührt. Zucker, Vanillezucker, Eigelb und Zitronensaft werden hinzugefügt. Anschließend werden Quark, Puddingpulver, Grieß und Backpulver untergerührt. Zum Schluss wird der steif geschlagene Eischnee vorsichtig unter die Masse gehoben. Diese Mischung wird dann in die vorbereitete Springform gefüllt.

Die Wiener Käsetorte wird bei 170 – 180 °C für etwa 60 – 70 Minuten gebacken, bis sie goldbraun und durchgebacken ist.

Nach dem Backen sollte die Torte vor dem Servieren abkühlen. Mit ihrem zarten Teig und der cremigen Quarkfüllung ist sie ein köstlicher Genuss, der den Gaumen verwöhnt.

Guten Appetit beim Genießen dieser traditionellen Wiener Köstlichkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Windbeutel-Dessert: Einfach himmlisch!

Windbeutel Dessert

Zimtschnecken (Cinnabon Style): Ein Hauch von Amerika in der eigenen Küche

Zimtschnecken (Cinnabon Style)