Nudelsalat mit Schinken und Käse

Nudelsalat mit Schinken und Kaese

Ein herrlich frischer Nudelsalat, perfekt als Beilage oder Hauptgericht geeignet. Die Kombination von herzhaftem Schinken, cremigem Käse und knackigem Gemüse macht diesen Salat zu einem wahren Gaumenschmaus.

Zutaten:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 250 g Mais
  • 500 g Nudeln (Fleckerl oder eine ähnliche Sorte)
  • ½ weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Sauerrahm (alternativ mit Joghurt oder Creme Fraiche kombinierbar)
  • 2 TL Salz oder Kräutersalz
  • 2 TL Pfeffer (je nach Geschmack)
  • 200 g Schinken
  • 200 g Käse (bevorzugt Gouda oder Emmentaler)
  • 1 Prise Oregano
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Die Zubereitung dieses Nudelsalats beginnt mit der Vorbereitung der Zutaten. Schäle zunächst die weiße Zwiebel und schneide sie in kleine, gleichmäßige Würfel. Anschließend wasche die Paprikaschoten gründlich, entkerne sie und schneide sie ebenfalls in feine Würfel. Der Schinken und der Käse sollten in etwa die gleiche Größe wie die Paprikastücke haben. Achte darauf, dass sie nicht zu groß oder zu klein geschnitten werden.

Als nächstes kochst du die Nudeln nach den Anweisungen auf der Verpackung al dente, sodass sie noch einen leichten Biss haben. Sobald die Nudeln fertig sind, gieße sie in ein Sieb ab und spüle sie kurz mit kaltem Wasser ab, um den Garprozess zu stoppen. Lasse sie anschließend etwas abkühlen.

In einer großen Schüssel mischst du die abgekühlten Nudeln mit den vorbereiteten Zutaten: den Paprikawürfeln, den Maiskörnern sowie den Schinken- und Käsestücken. Vermische alles gut, um die Aromen zu vereinen.

In einer separaten Schüssel bereitest du die Sauce vor. Vermenge den Sauerrahm mit einer Prise Salz oder Kräutersalz und dem Pfeffer. Nach Belieben kannst du auch etwas frisch gemahlenen Pfeffer verwenden, um den Geschmack zu intensivieren. Füge die fein gehackten oder gepressten Knoblauchzehen hinzu und rühre alles gut um. Alternativ kannst du einen Teil des Sauerrahms durch cremige Joghurt- oder Creme-Fraiche-Varianten ersetzen, um eine leichtere Konsistenz und einen besonderen Geschmack zu erzielen.

Sobald die Sauce perfekt abgeschmeckt ist, gib sie zu den vorbereiteten Zutaten in die Schüssel. Vermische alles sorgfältig, um sicherzustellen, dass jede Nudel und jedes Gemüsestück gleichmäßig von der Sauce umhüllt ist.

Für eine zusätzliche Geschmacksnote füge eine Prise Oregano hinzu und beträufle den Salat mit einem Esslöffel Sonnenblumenöl. Durch das sanfte Unterrühren entfaltet sich das Aroma des Oreganos, und das Öl verleiht dem Salat eine seidige Textur.

Der Nudelsalat ist nun fertig zum Servieren! Er kann sofort genossen werden, aber wenn du ihn vor dem Servieren ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lässt, können sich die Aromen intensivieren und der Salat wird noch köstlicher.

Dieser Nudelsalat mit seiner harmonischen Mischung aus Aromen und Texturen ist ein wahrer Genuss. Ob als Beilage oder Hauptgericht, er wird sicherlich jedermanns Gaumen erfreuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mini Donuts

Mini Donuts

Raffaello Cupcakes – Eine Ode an den Sommer

Raffaello Cupcakes – Eine Ode an den Sommer