Illes einfaches Gulasch ohne großen Aufwand

Illes einfaches Gulasch ohne großen Aufwand

Zutaten für 3 Portionen

  • 500 g Rindfleisch, mageres
  • 2 große Zwiebel(n), geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 2 Möhre(n), eventuell nach Geschmack etwas Sellerie
  • 75 g Schinkenspeck, mageren oder Schinken
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Thymian, gerebelten oder 1 Zweig
  • 1 EL Mehl
  • 1 wenig Orangenschale, abgeriebene, ungespritzte oder Orangenback
  • 250 ml Orangensaft, Obstsaft oder Rotwein
  • 500 ml Gemüsebrühe, nach Bedarf und/oder Wein
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer, Muskat
  • 1 TL, gestr. Kümmel, gemahlenen, optional
  • evtl. Saucenbinder
  • evtl. saure Sahne
  • Zucker oder Honig

Zubereitung

Meine Gerichte sind fettarm, sämtliche Zutaten können nach eigenem Bedarf erweitert werden!

Rindfleisch in gewünschte Würfel schneiden, Zwiebeln vierteln, Knofizehe fein hacken oder pressen, macht ein guter Koch aber nicht.

2 Möhren in schöne, gleichmäßige Würfel schneiden, mageren Speck oder Schinken ebenso.

Mit dem Öl die Zwiebel anbraten und wieder herausnehmen.
Das Fleisch zugeben und kräftig von allen Seiten ca. 10 Minuten anbraten.

Das Fleisch mit dem Mehl und einer Prise gemahlenem Kümmel bestäuben und verrühren, das bräunt und bindet wunderbar und bringt einen guten Bratgeschmack.

Den Knofi, den Schinkenspeck, die Möhren und die Zwiebel und die Gewürze (Orangenzesten oder Orangenback mit Thymian und Lorbeerblatt) zugeben, bratend verrühren und nun die 250 ml Flüssigkeit der eigenen Wahl dazu geben.
Zugedeckt köcheln lassen, dauert ca. 2,5 Stunden.

Bei Flüssigkeitsmangel selbige als Gemüsebrühe oder auch Wein nachgießen!

Eventuell mit etwas saurer Sahne und Kartoffelstärke binden, wenn die Soße zu flüssig sein sollte!
Mit Salz, Pfeffer, eventuell Zucker/Honig und Muskat abschmecken!

Ein besonderer Pfiff:

die gehackte Petersilie zugeben, abschmecken und servieren! 6P/pro Portion bei WW!

Schmeckt zu Knödeln, Klößen, Pasta oder sonstigen Beilagen!

Illes einfaches Gulasch ohne großen Aufwand

Illes einfaches Gulasch ohne großen Aufwand

Zutaten

  • 500 g Rindfleisch, mageres
  • 2 große Zwiebel(n), geviertelt
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 2 Möhre(n), eventuell nach Geschmack etwas Sellerie
  • 75 g Schinkenspeck, mageren oder Schinken
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Thymian, gerebelten oder 1 Zweig
  • 1 EL Mehl
  • 1 wenig Orangenschale, abgeriebene, ungespritzte oder Orangenback
  • 250 ml Orangensaft, Obstsaft oder Rotwein
  • 500 ml Gemüsebrühe, nach Bedarf und/oder Wein
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer, Muskat
  • 1 TL, gestr. Kümmel, gemahlenen, optional
  • evtl. Saucenbinder
  • evtl. saure Sahne
  • Zucker oder Honig

Zubereitung

    Meine Gerichte sind fettarm, sämtliche Zutaten können nach eigenem Bedarf erweitert werden!

    Rindfleisch in gewünschte Würfel schneiden, Zwiebeln vierteln, Knofizehe fein hacken oder pressen, macht ein guter Koch aber nicht.

    2 Möhren in schöne, gleichmäßige Würfel schneiden, mageren Speck oder Schinken ebenso.

    Mit dem Öl die Zwiebel anbraten und wieder herausnehmen.
    Das Fleisch zugeben und kräftig von allen Seiten ca. 10 Minuten anbraten.

    Das Fleisch mit dem Mehl und einer Prise gemahlenem Kümmel bestäuben und verrühren, das bräunt und bindet wunderbar und bringt einen guten Bratgeschmack.

    Den Knofi, den Schinkenspeck, die Möhren und die Zwiebel und die Gewürze (Orangenzesten oder Orangenback mit Thymian und Lorbeerblatt) zugeben, bratend verrühren und nun die 250 ml Flüssigkeit der eigenen Wahl dazu geben.

    Zugedeckt köcheln lassen, dauert ca. 2,5 Stunden.

    Bei Flüssigkeitsmangel selbige als Gemüsebrühe oder auch Wein nachgießen!

    Eventuell mit etwas saurer Sahne und Kartoffelstärke binden, wenn die Soße zu flüssig sein sollte!
    Mit Salz, Pfeffer, eventuell Zucker/Honig und Muskat abschmecken!

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Käse Hackbraten in Blätterteig, mega lecker !

Käse Hackbraten in Blätterteig, mega lecker !

Flammkuchentoast, Die Zubereitung ist super simple

Flammkuchentoast, Die Zubereitung ist super simple