Zitronenrolle

Zitronenrolle

Die Zitronenrolle ist ein Klassiker unter den Backrezepten. Diese leichte und erfrischende Rolle ist perfekt für Zitronenliebhaber und eignet sich hervorragend als Dessert oder für besondere Anlässe. Die Kombination aus fluffigem Biskuit und einer erfrischenden Zitronencreme macht sie zu einem unvergesslichen Genuss.

Zutaten

Zutaten für den Teig:

  • 6 Eier
  • 150 g Mehl (Typ 405)
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • 500 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Tüte Sahnesteif

Zusätzlich:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Die Zubereitung beginnt mit dem Teig. Hierfür werden zunächst die Eier sorgfältig getrennt. Das Eiweiß wird mit 5 EL heißem Wasser steif geschlagen, während nach und nach der Zucker eingerieselt wird. Dies geschieht am besten schrittweise, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Währenddessen werden nach und nach die Eigelbe hinzugefügt. In einer separaten Schüssel wird das Mehl mit dem Backpulver gründlich vermischt und anschließend vorsichtig unter die Eigelbmasse gehoben.

Ein Backblech wird mit Backpapier ausgelegt und der Biskuitteig gleichmäßig darauf verteilt. Der Teig wird dann bei 150°C für etwa 12-15 Minuten gebacken, bis er eine leichte Goldbraunfärbung annimmt.

Während der Biskuit im Ofen backt, wird ein sauberes Geschirrtuch mit etwas Zucker bestreut. Nachdem der Biskuit gebacken ist, wird er sofort auf das vorbereitete Tuch gestürzt. Das Backpapier wird vorsichtig, aber zügig abgezogen und der Biskuit mithilfe des Tuchs sofort eingerollt. Anschließend wird die Rolle auf einem Rost komplett ausgekühlt.

Für die Füllung wird die Sahne gemeinsam mit dem Sahnesteif, dem Zitronensaft und der abgeriebenen Zitronenschale steif geschlagen. Währenddessen wird langsam der Zucker eingerieselt, um eine cremige und stabile Zitronencreme zu erhalten.

Sobald der Biskuit vollständig ausgekühlt ist, wird er behutsam wieder entrollt. Die vorbereitete Zitronencreme wird gleichmäßig auf dem Biskuit verteilt. Anschließend wird der Biskuit vorsichtig wieder eingerollt, um die klassische Rollenform zu erhalten.

Vor dem Servieren wird die Zitronenrolle mit etwas Puderzucker bestäubt, was nicht nur für eine hübsche Optik sorgt, sondern auch einen zusätzlichen Hauch von Süße verleiht.

Diese Zitronenrolle ist nicht nur optisch ein Genuss, sondern verwöhnt auch den Gaumen mit ihrer frischen und leicht säuerlichen Note. Sie ist ein herrliches Dessert für den Sommer oder für jeden, der die belebende Frische von Zitronen liebt. Diese Rolle ist nicht nur für besondere Anlässe geeignet, sondern auch für gemütliche Nachmittage mit einer Tasse Tee oder Kaffee. Gönnen Sie sich diesen leckeren Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überbackene Schweineschnitzel aus dem Backofen

Überbackene Schweineschnitzel aus dem Backofen

Champignon – Rahm – Sauce , schnell und leicht zu machen

Champignon – Rahm – Sauce , schnell und leicht zu machen