Vacherin mit Thermomix

Vacherin mit Thermomix1

Der Vacherin ist ein himmlisches, gefrorenes Gebäck aus der Region Lyon. Es kombiniert eine knusprige Baiserhülle, gefüllt mit Vanilleeis, Himbeersorbet und einer Schicht Schlagsahne. Mit dem Thermomix wird dieses köstliche Dessert von A bis Z zu einem kulinarischen Erlebnis. Tauchen wir ein in die Welt der süßen Köstlichkeiten!

Zutaten

Vanilleeis (am Vortag)

  • 1 Vanilleschote
  • 120 g Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 400 g Vollmilch
  • 100 g Sahne

Himbeersorbet (am Vortag)

  • 500 g Himbeeren
  • 150 g Wasser
  • 2 Esslöffel Vanillezucker (vom Zucker für Vanilleeis aufbewahrt)

Baiserscheiben (am Vortag)

  • 4 Eiweiß
  • 220 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Montage

  • 1 Eiweiß
  • Schlagsahne
  • 60 g Puderzucker
  • 250 g flüssige Crème fraîche
  • 250 g Mascarpone

Vorbereitung

Vanilleeis (am Vortag)

  1. Vanilleschote und Zucker: Die Vanilleschote und 120 Gramm Puderzucker in den Thermomix geben. 10 Sek./Stufe 10 vermengen. Die Seiten der Schüssel mit dem Spatel abkratzen.
  2. Eigelb und Milch hinzufügen: 4 Eigelb und 400 Gramm Vollmilch hinzufügen. 9 Min./80°C/Stufe 3 im Thermomix erhitzen.
  3. Sahne einarbeiten: 100 Gramm Schlagsahne hinzufügen und 20 Sek./Stufe 3 im Thermomix verrühren.
  4. Einfrieren: Die Mischung in Eiswürfelbehälter füllen und 12 Stunden im Gefrierschrank aufbewahren.

Himbeersorbet (am Vortag)

  1. Himbeeren und Wasser: 500 Gramm Himbeeren und 150 Gramm Wasser in den Thermomix geben.
  2. Vanillezucker einstreuen: Die zuvor aufbewahrten 2 Esslöffel Vanillezucker hinzufügen.
  3. Erhitzen und filtern: 7 Min./80°C/Stufe 3 im Thermomix erhitzen. Die Mischung durch ein Sieb geben, um die Kerne zu entfernen, und abkühlen lassen. Dann in Eiswürfelbehälter füllen und 12 Stunden im Gefrierschrank aufbewahren.

Baiserscheiben (am Vortag)

  1. Ofen vorheizen: Den Ofen auf 110°C vorheizen.
  2. Eiweiß und Puderzucker: 4 Eiweiß und 220 Gramm Puderzucker in den Thermomix geben. Mit 3 programmierten Turbo-Schüssen innerhalb von 1 Sekunde verquirlen.
  3. Salz und erhitzen: 1 Prise Salz hinzufügen und den Schneebesen einsetzen. 8 Min./37°C/Stufe 3,5 erhitzen. Nach 5 Minuten allmählich 100 Gramm Puderzucker durch die Öffnung im Thermomix-Deckel hinzufügen.
  4. Backen: Die Baiserspiralen auf ein Backblech mit Backpapier geben und 180 Min. bei 100°C im Ofen backen. Nach dem Backen 30 Minuten bei geöffneter Tür ruhen lassen, bis die Baiserscheiben abgekühlt sind.

Montage

  1. Eiweiß und Mischung vorbereiten: Vanilleeiswürfel und Himbeercoulis-Würfel in den Thermomix geben. 35 Sek./Stufe 6 mit dem Spatel verrühren. Den Schneebesen hinzufügen und 20 Sek./Stufe 4 mixen. In einen Behälter umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Baiserscheiben und Kreise: Ein Eiweiß in den Thermomix geben und 30 Sek./Stufe 3 verrühren. Ein Baiser in einen Kreis legen, dann das Himbeersorbet darauf verteilen und mit einem Spatel glattstreichen. Fortfahren, das Vanilleeis zu verteilen. Die zweite Baiserscheibe vorsichtig darauf legen.
  3. Gefrieren: 3 Stunden im Gefrierschrank aufbewahren. Den Vacherin entformen, indem Sie den Kreis mit der Messerklinge entfernen.
  4. Schlagsahne zubereiten: Die Thermomix-Schüssel und den Schneebesen für 20 Minuten in den Gefrierschrank stellen. 60 Gramm Puderzucker in den Thermomix geben und 10 Sekunden/Stufe 9,5 pulverisieren. Den Schneebesen hinzufügen. Sehr kalte, flüssige Crème fraîche und Mascarpone in den Thermomix geben. 3 Min. 30 Sek./Stufe 3 mixen, dann die Geschwindigkeit schrittweise auf Stufe 4 erhöhen.
  5. Verzieren: Rosetten aus Schlagsahne auf den Vacherin spritzen. Sofort oder gekühlt servieren.

Fazit

Das Vacherin mit Thermomix ist ein atemberaubendes gefrorenes Dessert, das die Sinne verwöhnt. Die Kombination aus knusprigen Baiserhüllen, cremigem Vanilleeis, erfrischendem Himbeersorbet und luftiger Schlagsahne macht es zu einem wahren Gaumenschmaus. Die Zubereitung mag etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber das Ergebnis ist ein himmlisches Vergnügen, das den Aufwand wert ist. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schokoladen- und Karamell-Käsekuchen

Schokoladen- und Karamell-Käsekuchen

Schmandkuchen: Ein Leckerer Genuss für den Gaumen

Schmandkuchen, Ein Leckerer Genuss für den Gaumen