Überbackene Kartoffelhälften mit Brunch und Bacon

Ueberbackene Kartoffelhaelften mit Brunch und Bacon

Zutaten:

Für die überbackenen Kartoffelhälften:

  • 2 Packungen Brunch Cremig-Vielseitig Feine Kräuter
  • 4 festkochende Kartoffeln
  • 8 Scheiben Bacon
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 40 g geriebener Parmesan
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln zunächst in Salzwasser mit Schale etwa 20 Minuten kochen. Anschließend abgießen, die Schale abziehen und längs halbieren.
  2. Den Schnittlauch waschen und fein schneiden. Den Parmesan, den Schnittlauch und den Brunch in einer Schüssel vermengen.
  3. Die halbierten Kartoffeln auf ein gefettetes Backblech setzen. Die Brunch-Creme gleichmäßig auf die Kartoffelhälften verteilen. Die Bacon-Scheiben der Länge nach halbieren und die Kartoffelhälften damit umwickeln.
  4. Die Kartoffelhälften im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Umluft: 150 °C) für etwa 15 Minuten backen. Danach etwas abkühlen lassen und servieren.

Tipps für die überbackenen Kartoffelhälften:

  • Anstelle von Brunch Cremig-Vielseitig Feine Kräuter kann auch anderer Frischkäse wie beispielsweise Ziegenfrischkäse verwendet werden.
  • Statt Bacon kann auch Schinken verwendet werden.
  • Wer besonders viel Käse mag, kann zusätzlich geriebenen Käse über die Kartoffelhälften streuen. Am besten 5-10 Minuten bevor die Kartoffeln aus dem Ofen genommen werden, damit der Käse nicht verbrennt.
  • Die Brunch Cremig-Vielseitig Feine Kräuter eignen sich auch als Dip mit gebratenen Speckwürfeln, beispielsweise zu Folienkartoffeln beim Grill-Buffet.

Diese überbackenen Kartoffelhälften sind eine herzhafte und zugleich cremige Leckerei. Die Mischung aus Brunch Cremig-Vielseitig Feine Kräuter, Bacon und Kartoffeln ergibt eine köstliche Kombination. Perfekt als Beilage oder auch als eigenständiges Gericht. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schoko-Bananen-Pralinen

Schoko-Bananen-Pralinen

Unvergängliches Saure-Sahne-Dessert

Unvergängliches Saure-Sahne-Dessert