Suppengewürz, wer das einmal probiert, nimmt kein Fertigprodukt mehr!

Suppengewürz, wer das einmal probiert, nimmt kein Fertigprodukt mehr!

Zutaten

  • 2 Stange/n Porree
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Möhren
  • 1 Sellerie
  • 1 Bund Schnittknoblauch
  • ½ Knolle Knoblauch
  • 1 Bund Kräuter, was der Garten gerade hergibt
  • n. B. Salz (pro 100 g Gemüse 10 g Salz nehmen)

Zubereitung

Einfach mal alle Kräuter und das Gemüse putzen, grob zerkleinern und im Mixer weiter zerkleinern. Wenn man es noch feiner wünscht, mit dem Mixstab fein pürieren. Die Zutaten sind beliebig erweiterbar, es können einzelne Komponenten weggelassen oder ausgetauscht werden.

Auf je 100 g der fertigen Mischung je 10 g Salz geben, mischen, in Schraubgläser abfüllen und kühl aufbewahren. Das Salz konserviert für mindestens 12 Monaten.

Kann als Gewürz wie fertig gekaufte, gekörnte Brühe verwendet werden.

Suppengewürz, wer das einmal probiert, nimmt kein Fertigprodukt mehr!

Suppengewürz, wer das einmal probiert, nimmt kein Fertigprodukt mehr!

Zutaten

  • 2 Stange/n Porree
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Möhren
  • 1 Sellerie
  • 1 Bund Schnittknoblauch
  • ½ Knolle Knoblauch
  • 1 Bund Kräuter, was der Garten gerade hergibt
  • n. B. Salz (pro 100 g Gemüse 10 g Salz nehmen)

Zubereitung

    Einfach mal alle Kräuter und das Gemüse putzen, grob zerkleinern und im Mixer weiter zerkleinern. Wenn man es noch feiner wünscht, mit dem Mixstab fein pürieren. Die Zutaten sind beliebig erweiterbar, es können einzelne Komponenten weggelassen oder ausgetauscht werden.

    Auf je 100 g der fertigen Mischung je 10 g Salz geben, mischen, in Schraubgläser abfüllen und kühl aufbewahren. Das Salz konserviert für mindestens 12 Monaten.

    Kann als Gewürz wie fertig gekaufte, gekörnte Brühe verwendet werden.

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schokoigel: Eine leckere und kreative Backidee für Naschkatzen

Schokoigel

Honigkuchen selber machen !

Honigkuchen selber machen !