Schokoigel

Schokoigel

Zutaten

Für den Teig:

  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 160 g Mehl

Für die Füllung:

  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 2 Eigelb
  • 250 g Butter, (Zimmertemperatur)
  • 150 g Zucker
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Tortenboden (Biskuitboden), dunklen
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Tasse/n Wasser

Für die Dekoration:

  • Mandel(n) (Stifte)
  • Puderzucker – Glasur oder Zuckerschrift
  • Kuchenglasur, Schoko

Zubereitung

Aus den Teigzutaten einen glatten Teig kneten und 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf dem Karton ein zugespitztes Oval zeichnen und ausschneiden. Größe nach Belieben, man kann auch verschiedene Größen machen, z.B. wenn man eine ganze Igelfamilie machen will.

Den Teig 1/2 cm dick ausrollen, die Schablone(n) darauf legen und ausschneiden. Die Plätzchen bei 180°C ca. 9 Minuten goldgelb backen. Anschließend abkühlen lassen.

Puddingpulver laut Packungsanleitung mit ein wenig Milch anrühren und mit den 2 Eigelben verrühren. Restliche Milch mit Zucker zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und aufkochen lassen. Abkühlen lassen und dann die Haut vorsichtig ablösen.

Butter schaumig rühren und den Pudding darunter rühren. Kakaopulver ebenfalls unterrühren.

Den Biskuitboden würfelig schneiden. Zucker mit Wasser aufkochen, die Biskuitwürfel damit übergießen und 30 Minuten ziehen lassen.

Die erkalteten Biskuitwürfel unter die Buttercreme vorsichtig unterheben.

Die Creme nun igelförmig auf die Plätzchen setzen und gut 1 Stunde kühl stellen, am besten im Kühlschrank.

Die Mandelstifte auf die Igel stecken.

Die Schokofettglasur schmelzen und die Igel vorsichtig darin tauchen und abkühlen lassen.

Mit dickflüssiger Puderzuckerglasur oder Zuckerschrift noch Augen und Nase aufspritzen.

Schokoigel

Schokoigel: Eine leckere und kreative Backidee für Naschkatzen

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Mehl

Zutaten für die Füllung

  • 1/2 Liter Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
  • 2 Eigelb
  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 150 g Zucker
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 dunkler Tortenboden (Biskuitboden)
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Tasse Wasser

Zutaten für die Dekoration

  • Mandeln (Stifte)
  • Puderzucker-Glasur oder Zuckerschrift
  • Schokoladenglasur

Zubereitung

    1. Beginnen Sie damit, den Teig für die Schokoigel zuzubereiten. Kneten Sie dazu die Butter, den Zucker, das Salz und das Mehl zu einem glatten Teig. Lassen Sie den Teig anschließend für 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen.

    2. In der Zwischenzeit können Sie eine Schablone für die Schokoigel vorbereiten. Nehmen Sie einen Karton und zeichnen Sie ein zugespitztes Oval darauf. Schneiden Sie die Schablone aus. Je nach Wunsch können Sie verschiedene Größen für Ihre Schokoigel erstellen, zum Beispiel, wenn Sie eine ganze Igelfamilie backen möchten.

    3. Rollen Sie den Teig etwa 1/2 cm dick aus und legen Sie die Schablone(n) darauf. Schneiden Sie die Teigplätzchen mit der Schablone aus. Backen Sie die Plätzchen bei 180°C für ca. 9 Minuten, bis sie goldgelb sind. Lassen Sie sie anschließend abkühlen.

    4. Nun widmen wir uns der köstlichen Füllung. Rühren Sie das Puddingpulver gemäß Packungsanleitung mit etwas Milch an und verrühren Sie es mit den beiden Eigelben. Bringen Sie die restliche Milch mit Zucker zum Kochen. Rühren Sie das angerührte Puddingpulver ein und lassen Sie es aufkochen. Lassen Sie den Pudding anschließend abkühlen und entfernen Sie vorsichtig die Haut.

    5. Schlagen Sie die Butter schaumig und rühren Sie den Pudding darunter. Fügen Sie auch das Kakaopulver hinzu und rühren Sie alles gut um.

    6. Schneiden Sie den dunklen Tortenboden in kleine Würfel. Kochen Sie den Zucker mit Wasser auf und übergießen Sie die Biskuitwürfel mit der Zuckerlösung. Lassen Sie die Würfel für 30 Minuten ziehen.

    7. Heben Sie die abgekühlten Biskuitwürfel vorsichtig unter die Buttercreme. Vermengen Sie alles gut miteinander.

    8. Formen Sie nun die Creme igelförmig auf den Plätzchen und stellen Sie die Schokoigel für etwa 1 Stunde kalt, am besten im Kühlschrank.

    9. Stecken Sie die Mandelstifte als Stacheln in die Schokoigel.

    10. Schmelzen Sie die Schokoladenglasur und tauchen Sie die Schokoigel vorsichtig darin ein. Lassen Sie sie anschließend abkühlen.

    11. Verzieren Sie die Schokoigel abschließend mit einer dickflüssigen Puderzuckerglasur oder Zuckerschrift, um Augen und Nase aufzuspritzen.

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gemüseauflauf mit Crème fraîche, immer eine gute Idee !

Gemüseauflauf mit Crème fraîche, immer eine gute Idee !

Suppengewürz, wer das einmal probiert, nimmt kein Fertigprodukt mehr!

Suppengewürz, wer das einmal probiert, nimmt kein Fertigprodukt mehr!