Glühweinkuchen

Gluhweinkuchen

Wir backen Glühweinkuchen – als saftigen Gugelhupf mit einer Schokoladenkuvertüre. Schmeckt unwiderstehlich nach Weihnachten!

Zutaten für 24 Stück

  • 300Gramm Butter (weich)
  • 200Gramm Zucker
  • 1Päckchen Vanillezucker
  • 4Eier
  • 300Gramm Mehl
  • 1Päckchen Backpulver
  • 2EL Kakaopulver
  • 125Milliliter Glühwein
  • 125Milliliter Wasser
  • Fett für die Form
  • Mehl (für die Form)
  • 150Gramm Schokoladenkuvertüre

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Eier unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und im Wechsel mit dem Glühwein unter den Teig rühren.

Das Wasser aufkochen und ganz heiß unter den Teig rühren. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Gugelhupf-Form (2 l Inhalt) geben und glatt streichen.

Im vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen. Zur Probe mit einem Zahnstocher tief in den Teig stechen; bleibt kein Teig mehr daran kleben, ist der Glühweinkuchen gar.

Herausnehmen, etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Zum Abkühlen die Form wieder über den Glühweinkuchen stülpen, damit der Kuchen außen nicht antrocknet und saftiger bleibt.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und auf dem Glühweinkuchen verteilen. Fest werden lassen und anschließend servieren.

0 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

VANILLE ROLLEN

Rollen gefüllt mit Vanillecreme, ein Traum !

12 Esslöffel Blechkuchen in 10 Minuten fertig, inklusive Backzeit

12 Essloffel blechkuchen in 10 minuten fertig inklusive backzeit