Apfelkuchen-Torte

Apfelkuchen-Torte

Ein wahr gewordener Torten-Traum: Die Apfelkuchen-Torte ist Schicht für Schicht purer Genuss. Auf einen leichten Boden folgt eine herrliche Creme-Schicht, fruchtiges Apfelmus und fluffige Sahne.

Zutaten

Für den Boden

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 75 g Mehl

Für das Apfelmus

  • 4 Äpfel
  • 0.5 Zitrone(Saft)
  • 60 g Zucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 2 TL Speisestärke

Für die Creme

  • 3 Bl. Gelatine
  • 500 g Quark
  • 200 g Frischkäse
  • 0.5Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 60 g Puderzucker

Zum Garnieren

  • 250 ml Sahne
  • 1 PK Sahnesteif

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Für den Boden die Eier trennen und das Eiklar mit dem Salz steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und erneut steif schlagen. Die Eigelbe unterziehen. Das Mehl darüber sieben und unterheben. Die Masse in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Anschließend waagrecht gerade abschneiden und den Boden mit einem Tortenring umstellen.

Für die Apfelschicht die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel klein würfeln. Mit dem Zitronensaft, Zucker, Vanille und ein wenig Wasser zugedeckt in einem Topf aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten zu Mus kochen (ggf. pürieren). Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und das Mus damit binden. Von der Hitze nehmen und offen streichfähig abkühlen lassen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Frischkäse, Zitronenabrieb und Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf heiß werden lassen. Unter Rühren schmelzen lassen und 2-3 EL der Creme einrühren. Unter die übrigen Creme rühren und die Hälfte davon auf den Biskuitboden streichen. Das Apfelmus darauf verteilen und dabei rundherum einen schmalen Rand frei lassen. Im Gefrierfach etwas fester werden lassen und anschließend mit der restlichen Creme bedecken. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Ring von der Torte abziehen und die Schlagsahne darauf streichen. In Stücke schneiden.

Apfelkuchen-Torte

Apfelkuchen-Torte

Zutaten

Für den Boden

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 75 g Mehl

Für das Apfelmus

  • 4 Äpfel
  • 0.5 Zitrone(Saft)
  • 60 g Zucker
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 2 TL Speisestärke

Für die Creme

  • 3 Bl. Gelatine
  • 500 g Quark
  • 200 g Frischkäse
  • 0.5Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 60 g Puderzucker

Zum Garnieren

  • 250 ml Sahne
  • 1 PK Sahnesteif

Zubereitung

    Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Für den Boden die Eier trennen und das Eiklar mit dem Salz steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und erneut steif schlagen. Die Eigelbe unterziehen. Das Mehl darüber sieben und unterheben. Die Masse in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen 15-20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Anschließend waagrecht gerade abschneiden und den Boden mit einem Tortenring umstellen.

    Für die Apfelschicht die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel klein würfeln. Mit dem Zitronensaft, Zucker, Vanille und ein wenig Wasser zugedeckt in einem Topf aufkochen lassen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten zu Mus kochen (ggf. pürieren). Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und das Mus damit binden. Von der Hitze nehmen und offen streichfähig abkühlen lassen.

    Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Frischkäse, Zitronenabrieb und Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf heiß werden lassen. Unter Rühren schmelzen lassen und 2-3 EL der Creme einrühren. Unter die übrigen Creme rühren und die Hälfte davon auf den Biskuitboden streichen. Das Apfelmus darauf verteilen und dabei rundherum einen schmalen Rand frei lassen. Im Gefrierfach etwas fester werden lassen und anschließend mit der restlichen Creme bedecken. Mindestens 3 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Ring von der Torte abziehen und die Schlagsahne darauf streichen. In Stücke schneiden.

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cordon bleu-Braten

Cordon bleu-Braten

Luftiger Kirschkuchen

Luftiger Kirschkuchen