Wareniki mit Kirschen

Wareniki mit Kirschen

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 2 Ei(er)
  • 150 ml Wasser
  • ½ TL Salz
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • evtl. Zucker

Zubereitung

Die Kirschen in ein Sieb schütten und den Saft auffangen.
Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Vertiefung formen und das Wasser, Ei und Salz zugeben. Das Ganze zu einem festen Teig kneten, mit einem Tuch abdecken und 20 – 30 Minuten ruhen lassen.

Teig zu einem Strang (1,5 – 2 cm) rollen und Stücke abschneiden (1 – 1,5 cm). Aus diesen Teilen Plätzchen rollen. Man kann den Teig auch bis zu einer Dicke von ca. 2 mm Dicke ausrollen und dann mit einem Glas runde Stücke ausschneiden.

3 – 4 Kirschen auf jedes Teil geben, zusammenklappen und mit einer Gabel die Ränder zusammendrücken, so dass Fransen entstehen. Die Wareniki in kochendes Salzwasser geben. Nachdem das Wasser wieder aufkocht und die Wareniki an die Oberfläche schwimmen, noch ca. 2 – 3 min ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, auf Servierplatte legen und mit heißem Kirschsaft übergießen. Im kalten Zustand mit Schmand anrichten.

Zubereitung des Saftes: Aufgefangenen Saft erwärmen, eventuell mit Zucker nachsüßen.

Wareniki mit Kirschen

Wareniki mit Kirschen
Kochzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 400 g Mehl
  • 2 Ei(er)
  • 150 ml Wasser
  • ½ TL Salz
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • evtl. Zucker

Zubereitung

    Die Kirschen in ein Sieb schütten und den Saft auffangen.
    Mehl in eine Rührschüssel geben, eine Vertiefung formen und das Wasser, Ei und Salz zugeben. Das Ganze zu einem festen Teig kneten, mit einem Tuch abdecken und 20 - 30 Minuten ruhen lassen.

    Teig zu einem Strang (1,5 - 2 cm) rollen und Stücke abschneiden (1 - 1,5 cm). Aus diesen Teilen Plätzchen rollen. Man kann den Teig auch bis zu einer Dicke von ca. 2 mm Dicke ausrollen und dann mit einem Glas runde Stücke ausschneiden.

    3 - 4 Kirschen auf jedes Teil geben, zusammenklappen und mit einer Gabel die Ränder zusammendrücken, so dass Fransen entstehen. Die Wareniki in kochendes Salzwasser geben. Nachdem das Wasser wieder aufkocht und die Wareniki an die Oberfläche schwimmen, noch ca. 2 - 3 min ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, auf Servierplatte legen und mit heißem Kirschsaft übergießen. Im kalten Zustand mit Schmand anrichten.

    Zubereitung des Saftes: Aufgefangenen Saft erwärmen, eventuell mit Zucker nachsüßen.

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lebkuchen

Lebkuchen

Mango bowle mit joghurt traumhaft lecker

Mango bowle mit joghurt traumhaft lecker