Schneller Ricottakuchen

Schneller Ricottakuchen

Zutaten

  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Ricotta
  • 170 g Staub- /Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1/2 Zitrone, Saft und Schalenabrieb
  • 50 g Mehl
  • 20 g Stärke
  • 1 kl. Stück Butter

Zubeirtung

  1. Die Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen.
  2. Die Eigelbe mit dem Ricotta, dem Staub- und Vanillin-Zucker und dem Zitronensaft und -abrieb in einer großen Schüssel zügig glatt rühren.
  3. Mehl und Stärke vorab vermischen und zur Ricotta-Masse sieben. Zügig unterrühren.
  4. Zum Schluss noch das Eiweiß mit einem Rührbesen von Hand vorsichtig unterheben. Nicht zu lange rühren.
  5. Eine runde 26 cm Backform mit Backpapier auslegen und den Rand mit einem kleinen Stück Butter fetten. Den Kuchenteig darin glatt streichen.
  6. Bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) etwa 45 Minuten backen.
  7. Den Kuchen abkühlen lassen, dann erst aus der Form nehmen und anschneiden. Kühl lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Käsekuchen mit Oroe-Keksboden

Käsekuchen mit Oroe-Keksboden

Kirschtorte mit Streuseln

Kirschtorte mit Streuseln