Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme

Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme

Wenn es um köstliche Backwaren geht, ist Rührkuchen immer eine beliebte Wahl. Der Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme vereint saftigen Teig, cremigen Pudding und eine luftige Sahneschicht zu einem wahren Geschmackserlebnis. In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, wie Sie diesen herrlichen Kuchen Schritt für Schritt zubereiten können. Also, schnappen Sie sich Ihre Schürze und lassen Sie uns loslegen!

Einführung

Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme ist ein traditionelles deutsches Rezept, das seit Generationen in vielen Haushalten beliebt ist. Der Kuchen zeichnet sich durch seinen lockeren Teig, den süßen Vanillepudding und die cremige Sahnecreme aus. Er eignet sich perfekt für Kaffeekränzchen, Geburtstage oder einfach als süßer Genuss zwischendurch.

Zutatenliste

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 120 g Puderzucker
  • 50 ml Öl
  • 50 ml Wasser
  • 125 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 12 Pck. Backpulver

Für den Pudding:

  • 400 ml Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 3 EL Zucker

Für die Sahnecreme:

  • 150 ml Schlagsahne
  • 200 ml saure Sahne oder Schmand
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitungsschritte

Der Teig

  1. Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eigelb zusammen mit dem Puderzucker schaumig.
  2. Geben Sie das Öl und das Wasser hinzu und rühren Sie alles gut um.
  3. Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und sieben Sie es über die Eigelbmasse. Rühren Sie alles zu einem glatten Teig.
  4. Schlagen Sie das Eiweiß steif und heben Sie es vorsichtig unter den Teig.

Der Pudding

  1. Gießen Sie die Milch in einen Topf und erhitzen Sie sie langsam.
  2. In einer separaten Schüssel das Puddingpulver, den Zucker und etwas kalte Milch verrühren, um Klumpen zu vermeiden.
  3. Sobald die Milch heiß ist, gießen Sie die Puddingmischung unter ständigem Rühren in den Topf.
  4. Kochen Sie den Pudding unter ständigem Rühren, bis er dickflüssig wird.
  5. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie den Pudding etwas abkühlen.

Die Sahnecreme

  1. Schlagen Sie die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif.
  2. Rühren Sie die saure Sahne oder den Schmand vorsichtig unter die geschlagene Sahne.
  3. Stellen Sie die Sahnecreme in den Kühlschrank, damit sie fest wird.

Backen und Verzieren

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C vor.
  2. Halbieren Sie den Teig und geben Sie eine Hälfte auf ein Backblech.
  3. Färben Sie die andere Hälfte des Teigs mit dem Kakaopulver ein.
  4. Geben Sie den dunklen Teig löffelweise auf den hellen Teig und verteilen Sie ihn gleichmäßig.
  5. Verteilen Sie den gekochten Vanillepudding mit einer Kelle auf beiden Teighälften.
  6. Verwenden Sie eine Gabel, um eine spiralförmige Marmorierung zu erzeugen. Seien Sie kreativ und gestalten Sie Ihr eigenes Muster.
  7. Backen Sie den Kuchen für ca. 30 Minuten, bis er goldbraun ist.
  8. Lassen Sie den Kuchen vollständig abkühlen.
  9. Bestreichen Sie den ausgekühlten Kuchen großzügig mit der vorbereiteten Sahnecreme.

Fazit

Der Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme ist eine wahre Gaumenfreude. Mit seinem lockeren Teig, dem süßen Pudding und der cremigen Sahnecreme ist er perfekt für besondere Anlässe oder einfach als süßer Genuss zwischendurch. Probieren Sie dieses traditionelle deutsche Rezept aus und verwöhnen Sie Ihre Familie und Freunde mit diesem köstlichen Kuchen!

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Frage 1: Kann ich den Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme auch ohne Kakaopulver zubereiten?

Antwort: Ja, Sie können den Kuchen auch ohne Kakaopulver zubereiten, um einen klassischen Vanille-Rührkuchen zu erhalten.

Frage 2: Wie lange hält sich der Kuchen frisch?

Antwort: Der Kuchen bleibt in einer luftdichten Behälter für etwa 2-3 Tage frisch.

Frage 3: Kann ich anstelle von saurer Sahne auch Schmand verwenden?

Antwort: Ja, Sie können sowohl saure Sahne als auch Schmand verwenden, je nach Ihrem persönlichen Geschmack.

Frage 4: Kann ich den Kuchen einfrieren?

Antwort: Ja, Sie können den Kuchen einfrieren. Wickeln Sie ihn dazu gut in Frischhaltefolie ein und legen Sie ihn in den Gefrierschrank.

Frage 5: Kann ich den Kuchen mit anderen Früchten oder Toppings garnieren?

Antwort: Ja, Sie können den Kuchen mit frischen Früchten wie Beeren oder gehackten Nüssen garnieren, um ihm eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.

Mit diesem Rezept für Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme haben Sie eine köstliche Backkreation, die Ihre Geschmacksknospen verwöhnt. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diesen leckeren Kuchen selbst auszuprobieren und Ihre Lieben mit einem selbstgemachten Meisterwerk zu überraschen. Guten Appetit!

Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme

Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme

Zutaten

Für den Teig:

  • 3 Eier
  • 120 g Puderzucker
  • 50 ml Öl
  • 50 ml Wasser
  • 125 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 12 Pck. Backpulver

Für den Pudding:

  • 400 ml Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 3 EL Zucker

Für die Sahnecreme:

  • 150 ml Schlagsahne
  • 200 ml saure Sahne oder Schmand
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Der Teig

    1. Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eigelb zusammen mit dem Puderzucker schaumig.
    2. Geben Sie das Öl und das Wasser hinzu und rühren Sie alles gut um.
    3. Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und sieben Sie es über die Eigelbmasse. Rühren Sie alles zu einem glatten Teig.
    4. Schlagen Sie das Eiweiß steif und heben Sie es vorsichtig unter den Teig.

Der Pudding

    1. Gießen Sie die Milch in einen Topf und erhitzen Sie sie langsam.
    2. In einer separaten Schüssel das Puddingpulver, den Zucker und etwas kalte Milch verrühren, um Klumpen zu vermeiden.
    3. Sobald die Milch heiß ist, gießen Sie die Puddingmischung unter ständigem Rühren in den Topf.
    4. Kochen Sie den Pudding unter ständigem Rühren, bis er dickflüssig wird.
    5. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie den Pudding etwas abkühlen.

Die Sahnecreme

    1. Schlagen Sie die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif.
    2. Rühren Sie die saure Sahne oder den Schmand vorsichtig unter die geschlagene Sahne.
    3. Stellen Sie die Sahnecreme in den Kühlschrank, damit sie fest wird.

Backen und Verzieren

    1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C vor.
    2. Halbieren Sie den Teig und geben Sie eine Hälfte auf ein Backblech.
    3. Färben Sie die andere Hälfte des Teigs mit dem Kakaopulver ein.
    4. Geben Sie den dunklen Teig löffelweise auf den hellen Teig und verteilen Sie ihn gleichmäßig.
    5. Verteilen Sie den gekochten Vanillepudding mit einer Kelle auf beiden Teighälften.
    6. Verwenden Sie eine Gabel, um eine spiralförmige Marmorierung zu erzeugen. Seien Sie kreativ und gestalten Sie Ihr eigenes Muster.
    7. Backen Sie den Kuchen für ca. 30 Minuten, bis er goldbraun ist.
    8. Lassen Sie den Kuchen vollständig abkühlen.
    9. Bestreichen Sie den ausgekühlten Kuchen großzügig mit der vorbereiteten Sahnecreme.

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Eierlikörcreme mit Früchten

Eierlikörcreme mit Früchten

Schwäbische laugenbrötchen

Schwäbische Laugenbrötchen: Ein Leckerbissen aus Deutschland