Orangenkuchen und Rosinen

Orangenkuchen und Rosinen1

Dieses Rezept für Orangenkuchen mit Rosinen ist ein köstliches saisonales Dessert, das uns von einem weihnachtlichen Rezept inspiriert. Der großzügige Kuchen wurde von vier Personen geteilt und fast vollständig auf einmal genossen. Hier teile ich das einfache und dennoch delikate Rezept für diesen fruchtigen Kuchen mit Orangenaroma und goldgelben Rosinen.

Die Geschichte hinter dem Rezept:

Dieses Rezept ist eine Hommage an saisonale Aromen und wurde von einem traditionellen Weihnachtsrezept inspiriert. In der gemütlichen Atmosphäre des gemeinsamen Genießens wurde dieser großzügige Kuchen von vier Personen fast in einem Zug verputzt, ohne dass viele Worte nötig waren. Manchmal sagt ein köstliches Dessert mehr als tausend Worte.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 100 g Puderzucker
  • 130 g Mehl
  • 2/3 Päckchen Backpulver
  • 100 g geschmolzene halbgesalzene Butter
  • die Schale einer Orange
  • der Saft von anderthalb Orangen
  • 60 g goldene Rosinen leicht bemehlt

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Ofen vorheizen

Den Ofen auf 180°C vorheizen, um ihn für die Zubereitung des Orangenkuchens vorzubereiten.

Schritt 2: Ei-Zucker-Mischung

In einer Schüssel Eier und Puderzucker schaumig schlagen, bis die Masse weiß wird und ein luftiger Teig entsteht.

Schritt 3: Mehl und Backpulver hinzufügen

Das gesiebte Mehl und das Backpulver zur Ei-Zucker-Mischung hinzufügen und vorsichtig unterheben. Dadurch entsteht ein leichter Teig.

Schritt 4: Geschmolzene Butter, Orangenschale und -saft einarbeiten

Die geschmolzene halbgesalzene Butter, die geriebene Schale einer Orange und der Saft von anderthalb Orangen zur Teigmischung geben. Alles gut vermengen, um das Aroma der Orangen im Teig zu verteilen.

Schritt 5: Rosinen unterheben

Die leicht bemehlten goldenen Rosinen zum Teig geben und vorsichtig unterheben, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig im Teig verteilt sind.

Schritt 6: Backen

Die Teigmischung in eine vorbereitete Form gießen und 40 Minuten bei 180°C backen. Nach 20 Minuten den Kuchen der Länge nach einschneiden, um eine harmonische Entwicklung zu fördern.

Schritt 7: Genießen

Den gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und anschließend das fruchtige Ergebnis dieser einfachen, aber köstlichen Zubereitung genießen.

Tipps für das perfekte Ergebnis:

  1. Frische Orangen verwenden: Verwenden Sie frische Orangen, um das volle Aroma in den Kuchen zu bringen. Die Kombination aus Orangenschale und -saft verleiht dem Kuchen eine erfrischende Note.
  2. Rosinen leicht bemehlen: Damit die Rosinen nicht im Teig sinken, können Sie sie leicht in Mehl wälzen, bevor Sie sie zum Teig hinzufügen. Dadurch bleiben sie gleichmäßig im Kuchen verteilt.

Ernährungsinformationen:

(Die folgenden Nährwertangaben sind ungefähre Schätzungen und können je nach genauen Zutaten und Portionsgrößen variieren.)

  • Kalorien: ca. 250 kcal
  • Kohlenhydrate: ca. 30 g
  • Fett: ca. 12 g
  • Eiweiß: ca. 4 g

Fazit:

Der Orangenkuchen mit Rosinen ist eine köstliche Leckerei, die von einer entspannten gemeinsamen Zeit inspiriert ist. Mit frischen Orangenaromen und den süßen Rosinen bietet dieser Kuchen eine herrlich einfache Möglichkeit, die Freuden der Weihnachtszeit zu genießen. Probieren Sie dieses Rezept aus, teilen Sie es mit Ihren Lieben und lassen Sie sich von den wunderbaren Aromen verzaubern. Ein Dessert, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch eine kleine Geschmacksgeschichte erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kinder Ferrero Protokoll

Kinder Ferrero Protokoll

Vanillepudding Heidelbeer Schnecken

Vanillepudding Heidelbeer Schnecken