Mohn-Käsekuchen

Mohn Kaesekuchen

Der Mohn-Käsekuchen ist eine wahre Gaumenfreude, die durch die Kombination von zartem Mürbeteig, verlockendem Mohn und cremiger Käsekuchenmasse entsteht. Diese süße Köstlichkeit ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Ausdruck von Liebe und Hingabe in der Küche. Lassen Sie uns gemeinsam in die Welt des Backens eintauchen, um diesen himmlischen Mohn-Käsekuchen zu zaubern.

Zutaten für den Mohn-Käsekuchen:

Für den Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 125 g Butter
  • 1 Ei

Für die Mohnfüllung:

  • 1 Päckchen backfertige, gesüßte Mohnzubereitung (z.B. Mohnback)
  • 1 Ei

Für die Käsekuchenfüllung:

  • 3 Eigelb
  • 1 kg Magerquark
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Zitronenschale (z.B. Zitroback)
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 50 g / 3 Esslöffel Speisestärke (z.B. Mondamin oder Gustin)
  • 500 ml Milch
  • 125 g Butter
  • 3 Eiweiß

Vorbereitung:

Schritt 1: Mürbeteig herstellen

  1. Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz auf der Arbeitsfläche vermengen.
  2. Butter und ein Ei dazugeben und zügig zu einem Mürbeteig verkneten.
  3. Den Mürbeteig flach drücken und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 2: Mohnfüllung vorbereiten

  1. Die Mohnzubereitung mit einem Ei verrühren, um die Mohnfüllung geschmeidiger zu machen.

Schritt 3: Springform vorbereiten

  1. Den Boden einer 26 cm oder 28 cm Springform mit Backpapier auslegen und den Springform-Rand darüber spannen.
  2. Den Springformrand mit Butter einfetten.

Schritt 4: Mürbeteig ausrollen und formen

  1. Den gekühlten Mürbeteig kurz von Hand kneten und auf einer bemehlten Fläche etwas größer als die Springform ausrollen.
  2. Eine runde Teigplatte ausstechen und in die Springform legen.
  3. Die Teigreste in 4 Stücke teilen, zu runden Stangen drehen und damit den Springform-Rand dreiviertel hoch auskleiden.

Schritt 5: Käsekuchenfüllung zubereiten

  1. Eier trennen und die drei Eigelb in eine Schüssel geben.
  2. Magerquark, 200 g Zucker, Zitronenschale, Vanillepudding-Pulver und Speisestärke dazugeben.
  3. Die Milch aufkochen und die Butter darin schmelzen. Die heiße Milch in die Käsekuchenfüllung rühren.
  4. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Käsekuchenfüllung heben.

Schritt 6: Backen

  1. Die vorbereitete Mohnfüllung auf dem Mürbeteigboden verteilen.
  2. Darauf vorsichtig die Käsekuchenfüllung geben.
  3. Mit einem Backpinsel die Mohn- und Käsekuchenmassen leicht vermischen.
  4. Den Mohn-Käsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Ober-/Unterhitze etwa 70 Minuten backen.
  5. Nach 15 Minuten die Käsekuchenfüllung am Rand ringsherum mit einem Messer einschneiden, um Risse zu vermeiden.

Schritt 7: Abkühlen lassen und servieren

  1. Den Mohn-Käsekuchen nach dem Backen eine halbe Stunde im Ofen lassen.
  2. Anschließend aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor Sie ihn anschneiden und servieren.
Mohn-Käsekuchen

Tipps und Tricks:

  • Achten Sie darauf, den Mürbeteig so kurz wie möglich zu kneten, um seine Elastizität zu bewahren.
  • Vermengen Sie die Mohn- und Käsekuchenmassen mit einem sanften Pinselstrich, um ein ansprechendes Muster zu erhalten.
  • Einschneiden Sie die Käsekuchenfüllung am Rand nach 15 Minuten Backzeit, um Risse zu vermeiden.
  • Lassen Sie den Mohn-Käsekuchen vor dem Herausnehmen aus der Form vollständig abkühlen, um seine Form zu bewahren.

Eine kleine Geschichte über den Mohn-Käsekuchen:

Die Tradition des Mohn-Käsekuchens reicht weit zurück und findet ihren Ursprung in den herzlichen Küchen unserer Großmütter. Diese lieblichen Kreationen wurden mit viel Liebe zum Detail zubereitet und waren eine wahre Hommage an die Freude des Backens. Der Mohn-Käsekuchen, mit seinen verlockenden Aromen und himmlischen Texturen, wurde in festlichen Anlässen und gemütlichen Zusammenkünften geteilt. Die Zubereitung dieses Kuchens wurde von Generation zu Generation weitergegeben, und auch heute noch bleibt er ein Symbol für familiäre Wärme und kulinarische Tradition.

Heute können wir diese Erbstückrezepte mit modernen Kochtechniken wie dem Einsatz eines Hand-Rührgeräts oder der Verwendung von fertigen Mohnzubereitungen verfeinern. Der Mohn-Käsekuchen ist jedoch nach wie vor eine Ode an die Zeitlosigkeit der Küche, die uns daran erinnert, dass die besten Rezepte oft diejenigen sind, die von Herzen kommen. In jedem Bissen dieses köstlichen Kuchens schmecken wir die Geschichte und die Liebe, die in seine Zubereitung geflossen sind.

Genießen Sie diesen Mohn-Käsekuchen in geselliger Runde, teilen Sie ihn mit Ihren Liebsten und lassen Sie die süßen Aromen Ihre Sinne berauschen. In der Küche wird nicht nur Essen zubereitet, sondern auch Erinnerungen geschaffen, und der Mohn-Käsekuchen ist zweifellos eine süße Erinnerung, die für immer in unseren Herzen bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schokoladen-Walnuss-Käsekuchen mit Thermomix

Schokoladen-Walnuss-Käsekuchen mit Thermomix

Luftiger Hüttenkäsekuchen

Luftiger Hüttenkäsekuchen