Apfelkuchen mit Walnuss – Karamell

Apfelkuchen mit Walnuss - Karamell

Eine Weiterentwicklung des Rezepts für Apfel – Bienenstich.

Zutaten

  • 175 g Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 3 Ei(er)
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL, gehäuft Backpulver
  • 750 g Äpfel, säuerliche, vorbereitet gewogen
  • 1 Zitrone(n), unbehandelt
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Honig
  • 100 g Walnüsse, gehackt
  • 3 EL Milch

Zubereitung

Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Die Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Die vorbereiteten Äpfel mit dem Zitronensaft beträufeln.
Margarine, 125 g Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und esslöffelweise unter die Eimasse rühren. Den Teig in eine Springform füllen und die Apfelspalten gleichmäßig darüber verteilen. Bei 175 Grad (Heißluft) 30 Minuten backen.

Inzwischen die übrigen Zutaten zusammen aufkochen und leicht bräunen lassen. Den Kuchen nach Ende der 30 Minuten aus dem Ofen holen und die Karamellmasse gleichmäßig darüber verteilen. Weitere 20 Minuten bei 175 Grad backen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Am besten noch am gleichen Tag servieren.

Ein echt guter Kuchen, ich hab ihn schon mehrere Male gebacken!

Damit die Äpfel sich besser im Teig verteilen, fülle ich zuerst die Hälfte des Teigs in die Form, lege die Hälfte der Äpfel darauf, fülle den restlichen Teig ein und schließe mit der zweiten Hälfte der Äpfel ab. Auf die Art bekomme ich auch die große Menge an Äpfel besser unter.

Nächstes Mal werde ich vielleicht noch Marzipan in den Teig reiben. Das stelle ich mir sehr lecker vor 🙂

Apfelkuchen mit Walnuss - Karamell

Apfelkuchen mit Walnuss - Karamell
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 175 g Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 3 Ei(er)
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL, gehäuft Backpulver
  • 750 g Äpfel, säuerliche, vorbereitet gewogen
  • 1 Zitrone(n), unbehandelt
  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Honig
  • 100 g Walnüsse, gehackt
  • 3 EL Milch

Zubereitung

    Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Die Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Die vorbereiteten Äpfel mit dem Zitronensaft beträufeln.

    Margarine, 125 g Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und esslöffelweise unter die Eimasse rühren. Den Teig in eine Springform füllen und die Apfelspalten gleichmäßig darüber verteilen. Bei 175 Grad (Heißluft) 30 Minuten backen.

    Inzwischen die übrigen Zutaten zusammen aufkochen und leicht bräunen lassen. Den Kuchen nach Ende der 30 Minuten aus dem Ofen holen und die Karamellmasse gleichmäßig darüber verteilen. Weitere 20 Minuten bei 175 Grad backen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

    Am besten noch am gleichen Tag servieren.

    Ein echt guter Kuchen, ich hab ihn schon mehrere Male gebacken!

    Damit die Äpfel sich besser im Teig verteilen, fülle ich zuerst die Hälfte des Teigs in die Form, lege die Hälfte der Äpfel darauf, fülle den restlichen Teig ein und schließe mit der zweiten Hälfte der Äpfel ab. Auf die Art bekomme ich auch die große Menge an Äpfel besser unter.

    Nächstes Mal werde ich vielleicht noch Marzipan in den Teig reiben. Das stelle ich mir sehr lecker vor 🙂

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Käsesuppe Das Rezept für die ganze Familie

Käsesuppe Das Rezept für die ganze Familie

Gudruns Apfel-Speck-Ziegenkäsetürmchen mit Honig und Thymian

Gudruns Apfel-Speck-Ziegenkäsetürmchen mit Honig und Thymian