Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln

Einführung

Apfelkuchen mit Streuseln ist ein wahrer Klassiker der deutschen Küche. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine köstliche Variante dieses beliebten Desserts zubereiten können. Von der Zubereitung des Teigs bis zur perfekten Streuseldecke – hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um einen Apfelkuchen mit Streuseln zu zaubern, der Ihre Geschmacksknospen verzauber

Zutaten für den Teig

  • 125 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 mittelgroße Eier
  • 250 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Zubereitung des Teigs

  1. In einer Schüssel die weiche Butter, den Zucker und den Vanillezucker cremig schlagen.
  2. Nach und nach die Eier hinzufügen und gut unterrühren.
  3. Das Mehl und das Backpulver vermischen und zur Butter-Zucker-Mischung geben.
  4. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

Zutaten für den Belag

  • 1 ½ kg Äpfel

Zubereitung des Belags

  1. Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel mehrmals mit einem Messer einschneiden, jedoch nicht komplett durchschneiden.
  2. Den vorbereiteten Teig auf ein gefettetes Backblech geben und gleichmäßig verteilen.
  3. Die Apfelviertel eng aneinander auf den Teig legen.

Zutaten für die Streusel

  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl

Zubereitung der Streusel

  1. Die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und das Mehl miteinander verkneten, bis grobe Streusel entstehen.
  2. Die Streusel gleichmäßig über den Äpfeln verteilen.

Backen des Apfelkuchens

  1. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Celsius Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.
  2. Nach Ablauf der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Servieren und Genießen

Sobald der Apfelkuchen mit Streuseln abgekühlt ist, können Sie ihn in Stücke schneiden und servieren. Dieser köstliche Kuchen passt wunderbar zu einer Tasse Kaffee oder Tee. Die Kombination aus saftigen Äpfeln, buttrigem Teig und knusprigen Streuseln wird Ihre Geschmacksknospen verzaubern.

Tipps für den perfekten Apfelkuchen

  • Verwenden Sie reife Äpfel, um einen intensiveren Geschmack zu erzielen.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Apfelsorten für unterschiedliche Aromen und Texturen.
  • Streuen Sie etwas Zimt oder Vanillezucker über die Äpfel, um dem Kuchen eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.
  • Servieren Sie den Apfelkuchen warm mit einer Kugel Vanilleeis oder frischer Schlagsahne für ein himmlisches Dessert.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

FAQ 1: Kann ich den Apfelkuchen mit Streuseln auch glutenfrei zubereiten?

Ja, Sie können eine glutenfreie Mehlmischung verwenden, um den Teig zuzubereiten. Beachten Sie jedoch, dass sich die Konsistenz des Teigs möglicherweise leicht von der herkömmlichen Variante unterscheidet.

FAQ 2: Wie lange kann ich den Apfelkuchen aufbewahren?

Der Apfelkuchen kann in einem luftdichten Behälter für etwa 2-3 Tage bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Um die Frische zu erhalten, empfehlen wir jedoch, ihn im Kühlschrank zu lagern.

FAQ 3: Kann ich den Apfelkuchen einfrieren?

Ja, Sie können den Apfelkuchen einfrieren. Wickeln Sie ihn dafür gut in Frischhaltefolie ein und legen Sie ihn in einen Gefrierbeutel. Der Kuchen hält sich etwa 2-3 Monate im Gefrierschrank. Vor dem Servieren einfach bei Raumtemperatur auftauen lassen.

FAQ 4: Kann ich anstelle von Äpfeln auch andere Früchte verwenden?

Ja, Sie können den Apfelkuchen mit Streuseln auch mit anderen Früchten wie Birnen, Pfirsichen oder Beeren zubereiten. Passen Sie die Zuckermenge entsprechend an, je nachdem, wie süß die Früchte sind.

FAQ 5: Kann ich den Apfelkuchen auch ohne Streusel zubereiten?

Ja, wenn Sie den knusprigen Streuselbelag nicht mögen, können Sie den Apfelkuchen auch ohne Streusel backen. Der Teig und die Äpfel allein ergeben ebenfalls einen leckeren Kuchen.

Fazit

Apfelkuchen mit Streuseln ist ein zeitloser Klassiker der deutschen Küche. Mit saftigen Äpfeln, buttrigem Teig und knusprigen Streuseln ist dieser Kuchen ein wahrer Genuss für alle Sinne. Probieren Sie dieses einfache Rezept aus und überraschen Sie Ihre Familie und Freunde mit einem köstlichen selbstgemachten Apfelkuchen. Guten Appetit!

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln ist ein wahrer Klassiker der deutschen Küche. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine köstliche Variante dieses beliebten Desserts zubereiten können. Von der Zubereitung des Teigs bis zur perfekten Streuseldecke – hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um einen Apfelkuchen mit Streuseln zu zaubern, der Ihre Geschmacksknospen verzauber

Kochzeit: 45 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten

Zutaten

Zutaten für den Teig:

  • 125 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 mittelgroße Eier
  • 250 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Zutaten für den Belag:

  • 1 ½ kg Äpfel

Zutaten für die Streusel:

  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl

Zubereitung

Zubereitung des Teigs

    1. In einer Schüssel die weiche Butter, den Zucker und den Vanillezucker cremig schlagen.
    2. Nach und nach die Eier hinzufügen und gut unterrühren.
    3. Das Mehl und das Backpulver vermischen und zur Butter-Zucker-Mischung geben.
    4. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

Zubereitung des Belags

    1. Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel mehrmals mit einem Messer einschneiden, jedoch nicht komplett durchschneiden.
    2. Den vorbereiteten Teig auf ein gefettetes Backblech geben und gleichmäßig verteilen.
    3. Die Apfelviertel eng aneinander auf den Teig legen.

Zubereitung der Streusel

    1. Die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und das Mehl miteinander verkneten, bis grobe Streusel entstehen.
    2. Die Streusel gleichmäßig über den Äpfeln verteilen.

Backen des Apfelkuchens

    1. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Celsius Ober-/Unterhitze auf der zweiten Schiene von unten etwa 45 Minuten backen.
    2. Nach Ablauf der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Servieren und Genießen

    Sobald der Apfelkuchen mit Streuseln abgekühlt ist, können Sie ihn in Stücke schneiden und servieren. Dieser köstliche Kuchen passt wunderbar zu einer Tasse Kaffee oder Tee. Die Kombination aus saftigen Äpfeln, buttrigem Teig und knusprigen Streuseln wird Ihre Geschmacksknospen verzaubern.

Anmerkungen

- Verwenden Sie reife Äpfel, um einen intensiveren Geschmack zu erzielen.
- Experimentieren Sie mit verschiedenen Apfelsorten für unterschiedliche Aromen und Texturen.
- Streuen Sie etwas Zimt oder Vanillezucker über die Äpfel, um dem Kuchen eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.
- Servieren Sie den Apfelkuchen warm mit einer Kugel Vanilleeis oder frischer Schlagsahne für ein himmlisches Dessert.

Hat dir dieses Rezept gefallen ?

Please leave a comment on the blog or share a photo on Pinterest

Italienischer Joghurtkuchen mit Heidelbeeren in 1 Stunde fertig gebacken1

Italienischer Joghurtkuchen mit Heidelbeeren in 1 Stunde fertig gebacken

Kaesekuchen mit 500 g Quark und 1 Packung Vanillepuddingpulver1

Käsekuchen mit 500 g Quark und 1 Packung Vanillepuddingpulver