Berliner Apfelkuchen – Ein echter DDR-Klassiker 🍎🍎

Berliner Apfelkuchen – Ein echter DDR-Klassiker 🍎🍎

Zutaten

  • 375 g Mehl,
  • 150 g Fett,
  • 3 Eier,
  • 1 Tasse Zucker,
  • 1 Pck.
  • Vanillezucker,
  • 1/2 Pck.
  • Backpulver.

Füllung:

  • 1 bis 1 1/2 Gläser Apfelmus,
  • nach Geschmack 1 Prise Zimt und evtl.
  • einige Rosinen.
  • Zuckerglasur.

Zubeirtung

Einen Mürbeteig zubereiten. Einen Etwa 1/3 des Teiges ausrollen und mit dem Springformrand ausstechen. Die größere Teigmenge in der gefetteten Form auslegen und dabei einen Rand andrücken.
Apfelmus im Bedarfsfall mit 2 EL Stärkemehl andicken und auf dem Teig verteilen. Mit der Teigdecke belegen. Man kann den Teig auch in Streifen ausrädeln und als Gitter auf dem Kuchen auslegen.
Bei Mittelhitze etwa 50 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit einer Puderzuckerglasur überziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aprikosenkuchen mit Quark – Sahne – Creme und Kokosflocken

Aprikosenkuchen mit Quark – Sahne – Creme und Kokosflocken

15 MINUTEN HÖRNCHEN

15 MINUTEN HÖRNCHEN